Was Hacker so machen…

Der rumänische Hacker Tincode ist in einen Server der NASA eingebrochen und hat einen Screenshot davon veröffentlicht. Die NASA hat das auch bestätigt. Aber selbst die Sicherheitsexperten von Kaspersky wissen nicht, welche Sicherheitslücke dabei genutzt wurde.

Im letzten Monattrieb sich der aktive Mann im Computersystem der Europäischen Weltraumagentur (ESA) herum. Auch die britische Marine hat der Rumäne schon mit seinem Besuch beehrt…

Dieser Beitrag wurde unter Internet, Sicherheit abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.