WhatsApp hat jetzt einen Web-Client

WhatsAppWebClientChromeDer beliebte Messenger Whatsapp kommt auf den Desktop. Der Chatdienst hat jetzt auch einen eigenen Web-Client namens WhatsApp Web, der die Nutzung über Desktop-Geräte erlauben soll. Um mit dem Client zu chatten, müssen Sie mit dem Chrome Browser die Seite web.whatsapp.com aufrufen und den dort zu sehenden QR-Code über die App auf dem Mobilgerät scannen.

Das baut die Verbindung auf, die während der gesamten Chatsession auch erhalten bleiben muss – das Smartphone oder Tablet muss also die ganze Zeit mit dem Internet verbunden sein.

Mit Apple geht es nicht

Bisher ist der Desktop-Chatclient von WhatsApp nur für Nutzer von Android, Blackberry und Windows Phone verfügbar. Wegen von Apple gesetzten Plattform-Einschränkungen muss iOS zunächst zunächst außer vor bleiben, heißt es in einer Mitteilung des Anbieters.

Die Benutzer sollten die neueste Version der Messenger-App auf ihrem Mobilgerät installiert haben. Ob und wenn ja, wann andere Browser als Googles Chrome unterstützt werden, wird in der Mitteilung nicht gesagt.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Browser, Internet, Mobilgeräte, News, Programmierung, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu WhatsApp hat jetzt einen Web-Client

  1. Meli sagt:

    Es geht auch mit anderen Browsern als Chrome, die ebenfalls Googles Rendering Engine “Blink” verwenden (z.B. Opera).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.