WhatsApp hetzt Benutzern Unternehmen auf den Hals

Gerade ist herausgekommen, wie der in Deutschland beliebteste Messenger WhatsApp endlich auch mal Geld verdienen will:

Unternehmen, die dafür bezahlen, sollen über WhatsApp mit den Benutzern über WhatsApp kommunizieren können.

WhatsApp-Mitgründer Brian Acton verkündete auf einem Podium in Indien, dass man auf dem dortigen Markt eine spezielle App für Kleinunternehmen platzieren werde.

Diese App solle sich nur an Unternehmen mit weniger als zehn Mitarbeitern wenden und offenbar auch Tools zur Verfügung stellen, um darüber mit Kunden in Kontakt zu treten. Indien wurde unter anderem deshalb ausgewählt, weil gerade dort Kleinunternehmen einen hohen Stellenwert haben.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News, Recht, Sicherheit, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.