Wie das Coronavirus das Internet schneller macht

Nicht alle Folgen des Coronavirus Covid-19 sind als schlecht zu bewerten. Gestern wurde bekannt, dass der Mobilfunkbetreiber O2 jetzt aus diesem Grunde eine drastische Veränderung seiner zahlreichen Handytarife angekündigt hat.

Von dieser erfreulichen „Virenanpassung“ sind auch Kunden der Marken Blau und Aldi Talk betroffen. O2 spricht dabei von einer „kommunikativen Grundversorgung“, die O2-Mutter Telefonica mit dieser Aktion sicherstellen möchte.

O2-Kunden müssen dazu nichts weiter tun, die Regelung greift automatisch in den nächsten Tagen (Postpaid) beziehungsweise bis spätestens in zwei Wochen (Prepaid).

Kunden eines älteren Vertrags mit sogenannter Weitersurf-Garantie und Nutzer der aktuellen Free-Unlimited-Tarife sind von der Anpassung ausgenommen, denn diese Nutzergruppen surfen entweder mit 1 Mbit/s weiter oder haben erst gar kein Limit beim Datenvolumen. Das erhöhte Tempo gilt übrigens auch für O2-Business-Kunden, Blau– und Aldi-Talk-Nutzer.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News, Soziales, Tipps und Tricks, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.