Wie immer: GLS versucht die Zustellung erst gar nicht

GLS20160803Kennen Sie den Ärger mit den Zustellern des Paketdienstes GLS? Jedesmal, wenn ich etwas mit GLS geliefert bekommen soll, lese ich bei der Nachverfolgung, das das Paket angeblich im Lieferfahrzeug liegt und zugestellt wird – und kurz darauf kommt dann eine Email, ich sei nicht angetroffen worden und solle meine Lieferung ein paar Kilometer entfernt abholen. So spart man Benzin und Mitarbeiter.

Dabei sitze ich schon den ganzen Tag hier zu Hause, um die Lieferungen anzunehmen. Verarschung ist dafür eigentlich ein zu schwaches Wort, denn das ist ja anscheinend bei diesem Zusteller Geschäftsprinzip, wie man auch in vielen Foren nachlesen kann.

Ein anderer Zusteller hat mir übrigens heute Vormittag eine andere Sendung ohne Probleme ausliefern können…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Kommentar, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Wie immer: GLS versucht die Zustellung erst gar nicht

  1. Pingback: Die Allianz des Bösen: Amazon und Shell | Klaus Ahrens: News, Tipps und Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.