Wii U wird von Spiele-Entwickler als „Mist“ bezeichnet

wiiu2Nichts als negative Presse gibt es zurzeit zur Nintendo-Spielkonsole Wii U.

Zuerst stellte Electronic Arts seine Unterstützung für die Konsole von Nintendo quasi ein, und jetzt schimpft ein leitender Softwareentwickler vom kanadischen Spielehersteller EA Sports laut und öffentlich über das Gerät.

„Die Wii U ist Mist“, sagte Bob Summerwill auf Twitter. Sie sei leistungsschwächer als eine Xbox 360, der Onlinestore sei ebenfalls schwach und das Tablet nur nochseltsam. Nintendo sei derzeit ein „laufender Toter“, meinte Summerwill. Inzwischen sind die Twitter-Beiträge wieder gelöscht. Auf der US-Seite IGN.com sind aber noch Screenshots zu sehen.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Mobilgeräte, News, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.