Windows-1.0-Teaser wirbt für „Stranger Things“

Die Frage, was der letzte Woche bei Twitter veröffentlichte Teaser für Windows 1.0 aus dem Jahe 1985 bedeuten sollte, ist jetzt geklärt. Unsere Vermutung war auch richtig:

Werbung für Netflix‘ „Stranger Things“

Microsoft hat zum Wochenende in seinem App Store eine App namens Windows 1.11 eingestellt Diese App emuliert zwar Microsofts vor fast 35 Jahren veröffentlichtes Betriebssystem Windows 1.0, ist aber eher als ein Spiel zu sehen, das für Netflix wirbt.

Die App sollen Benutzer ab dem heutigen 8. Juli 2019 herunterladen können. So heißt es in einem weiteren Twitter-Beitrag Microsofts, in dem dieses Datum als Morse-Code angegeben ist.

Mehr ein Spiel als ein Betriebssystem

Die App „Windows 1.1“ ist aber keine reine Emulation, sondern eher so etwas wie ein Spiel, das in Zusammenarbeit mit Netflix und dessen Mystery-Serie Stranger Things zu Werbezwecken entwickelt wurde.

Das wurde ja schon beim ersten Teaser vermutet. Auch der Morse-Code der zweiten Nachricht weist auf die zweite Staffel von Stranger Things hin, und die Ratte im Hintergrund deutet auf die dritte Staffel der Serie hin.

Nach Microsofts Beschreibung kann man in der App Spiele spielen und Easter Eggs entdecken und es soll auch einzigartige Inhalte zu Stranger Things darin geben. Die Benutzer müssen sich dabei vor dem Gedankenschinder in Acht nehmen, dem Monster aus der Schattenwelt in der zweiten Staffel der Serie. Offenbar kann das den virtuellen Computer übernehmen.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Programmierung, Soziales, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.