Windows 8.1 ohne Startmenü

Windows8RTGegenüber Heise hat sich Microsoft dazu ausgelassen, warum Windows 8.1 zwar wieder einen Startknopf bekommen hat, aber kein Startmenü dahinter.

Da heißt es von Microsoft-Manager Erwin Visser:

Entscheidend dafür war der Gedanke, dass es Anwender womöglich verwirren könnte, wenn sie zwei unterschiedliche Orte zum Starten von Anwendungen haben, die sie auch noch parallel pflegen müssten. Daher habe man sich entschieden, das Startmenü nicht einmal als Option anzubieten, obwohl man den Unmut mancher Kunden über das Fehlen durchaus wahrgenommen habe.

Die Quintessenz aus dem Sprachinterface dieses Managers ist ja wohl, dass wir Anwender zu blöd sind, um ein Startmenü wie in allen bisherigen Windows-Versionen zu nutzen. Danke, Microsoft – ich werde Euer digitales Badezimmer namens Windows Blue sicher nicht benutzen…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Programmierung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.