Windows 8 hat eine Browserauswahl bekommen

Per Update kam gestern die schon von Windows 7 bekannte Browserauswahl auf die Windows 8-Systeme. Auch auf RTM-Versionen kommt dann ein Fenster mit dem Header „Eine wichtige Entscheidung: Ihr Browser“.

Auf der Metro-Oberfläche wird dabei die Kachel „Internet Explorer“ durch die Broaserauswahl-Kachel ersetzt. Wenn man druafklickt, kommt das bekannte Auswahlmenü und bietet Opera, Firefox, Maxthon, Chrome oder das Festhalten am Internet Explorer an.

Damit sind die Forderungen der EU-Kartellwächter erfüllt und Microsoft vermeidet Strafen und andere Zwangsmassnahmen.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Browser, Recht, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Windows 8 hat eine Browserauswahl bekommen

  1. Hallo Klaus,
    bei W8 auf dem ACER PC einer meiner Kundinnen erscheint das Fenster für die Browserauswahl nach jedem Systemstart. Ziemlich lästig! Wenn ich dann auf Weiter klicke, erscheint die Meldung, dass ich einen funktionierenden Internetzugang bräuchte. Der ist definitiv da. Trotzdem gehts nicht weiter, sondern die erste Meldung erscheint wieder. Es geht also im Kreise herum. Was tun?
    Gruß
    Wolfgang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.