Windows 8 mit eingebautem Virenschutz

Nach einem Bericht von The Register hat Microsoft auf der Build in Anaheim angekündigt, dass Windows 8 mit integriertem Schutz vor Malware ausgeliefert werden soll. Microsoft stellte auf der Konferenz eine neue Defender-Version vor, die mit den kostenlosen „Security Essentials“ ausgestattet war, was Malware- und Virenschutz beinhaltete.

Schon beim Booten eines Windows 8-Systems gibt es einen Abbruch, wenn zum Beispiel das System von einem infizierten USB-Stick geladen werden soll.

Dieser Beitrag wurde unter Internet, Programmierung, Sicherheit abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.