Windows 8-Version von Skype

Die Videotelefoniesoftware Skype wurde an das neue Microsoft-Betriebssystem Windows 8 angepasst. Diese neue Version von Skype soll ab dem Windows 8-Start in drei Tagen über den Windows 8-Store zu haben sein.

Skype für Windows 8 ist im Hintergrund immer aktiv und wird als Live-Kachel im Startmenü angezeigt. Der Akku eines Gerätes soll durch das aktive Skype im Dauerbetrieb nicht zusätzlich belastet werden. Es läßt sich aber auch als Leiste neben anderen Anwendungen ausführen.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, Programmierung, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Windows 8-Version von Skype

  1. admin sagt:

    Ja, das klingt nicht gut, da hat Microsoft sicher eine große Chance verpasst, zumindestens bei Smartphones und Tablets etwas Akzeptanz für sein Windows 8-Machwerk zu erzielen. Aber ist das nicht typisch?
    Ich denke, Windows 8 wird das Ende der Ära von Monkeyboy Steve Ballmer einläuten, weil das Betriebssystem „Zwitter 8“ ihn den Job kostet.
    Er steht ja sowieso kurz davor, gefeuert zu werden und hat schon ein Verfallsdatum auf der Stirn.

  2. Thomas sagt:

    Ich las bei Golem, dass das eine sehr miese Version sein soll. Man kann damit z.B. keine Dateien übertragen, da ist ja selbst die Apple-iOS-Version besser, die erlaubt zumindest die Übertragung von Fotos. Da kommt dann die Meldung „XY möchte Ihnen eine Datei senden. Diese Version unterstützt dies noch nicht.“ Andere Funktionen fehlen auch.
    Den Videochat haben die Tester nicht beiderseitig zum Laufen gekriegt. Für Bedienungshinweise und Erklärungen wird der Internet Explorer augepoppt – und Skype ist weg…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.