Windows-Sicherheitspatch lässt Schriften verschwinden

schriftenAm Patchday vor einer Woche gab es einen Sicherheitspatch mit Nebenwirkungen: Nach der Installation zeigen einige Programme nicht mehr alle OpenType-Schriften an.

Mit dem Patch wurde eine Sicherheitslücke im Treiber für die OpenType-Schriften geschlossen, weil auf einem Rechner damit über präparierte Dokumente oder Webseiten Schadprogramme zur Ausführung gebracht werden konnten.

Dummerweise behindert der Patch aber auch die Darstellung von PostScript Type 1 (PFB) und OpenType-Schriften in Programmen wie Power Point, Corel Draw oder Quark Express.

Der Microsoft-Support arbeitet an dem Problem…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Programmierung, Sicherheit abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Windows-Sicherheitspatch lässt Schriften verschwinden

  1. Pingback: Weggepatchte Windows-Schriften kommen zurück | Klaus Ahrens: News, Tipps, Tricks und Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.