Wird Google Maps in Deutschland gesperrt?

googlemapsmsMicrosoft klagt vor dem Landgericht München gegen Google und dessen Tochter Motorola wegen einer Patentverletzung. Es geht um den Dienst Google Maps, den Microsoft versucht mit einer einstweiligen Verfügung zu sperren.

Bekommt Microsoft Recht, muß Google entweder eine Lizenz von Microsoft nehmen oder aber seinen Kartendienst für deutsche IP-Adressen einstellen. Auch dieAndroid-App müsste in Deutschland deaktiviert werden.

Das Patent mit der amerikanischen Nummer 6,230,360, um das es geht, schützt „ein Computersystem zum Identifizieren lokaler Hilfsquellen und Verfahren hierfür“.

Google hält das Patent für zu allgemein gefasst und glaubt, dass die parallel laufende Gültigkeitsprüfung das Patent bald für ungültig erklärt. Die Entscheidung soll in zwei Monaten fallen.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, Recht, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.