WordPress 4.8.2: Sicherheitsupdate und Bugfixes

Gestern gaben die Entwickler mit WordPress 4.8.2 das zweite Sicherheitsupdate für das 4.8er Release des besonders bei Bloggern beliebten CMS frei.

Dieses Update beseitigt 5 Cross-Site-Scripting(CSS)-Lücken und zwei Path-Traversal-Verwundbarkeiten in WordPress. Ein offener Redirect in der Benutzerbearbeitung und die Möglichkeit, mit $wpdb->prepare() unerwartete und unsichere Abfragen zu erzeugen, die die Möglichkeit für SQL-Injection (SQLi) eröffnen, werden mit WordPress 4.8.2 ebenfalls geschlossen.

Neben diesen insgesamt 9 geschlossenen Sicherheitslücken bringt das Update WordPress 4.8.2 auch noch sechs Wartungsupdates (Bugfixes) für offene Probleme im 4.8er Release mit.

Die Entwickler empfehlen allen Benutzern, das Update WordPress 4.8.2 möglichst umgehend zu installieren – das betrifft alle vorhergehenden Versionen von WordPress.

Die Installation von WordPress 4.8.2 können Sie im Adminbereich mit Klick auf „Dashboard“ und dann auf „Aktualisierungen“ starten. Bei WordPress-Installationen, bei denen das automatische Aktualisieren aktiviert ist, werden solche Updates automatisch ausgerollt.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Programmierung, Sicherheit, Soziales, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.