WordPress und Drupal schließen zusammen Sicherheitslücke

wordpress3.9Die Entwickler der beiden Content-Management-Systeme WordPress und Drupal haben gemeinsam eine Lücke in ihrer Software geschlossen, die auf eine fehlerhafte XML-Verarbeitung in der Programmiersprache PHP zurückgeht.

Damit haben die beiden Open Source-Projekte zum ersten Mal zusammen an einem Sicherheitsupdate für beide System gearbeitet. Das Update für WordPress trägt die Versionsnummer 3.9.2.

Die Sicherheitslücke war vertraulich an die Entwickler gemeldet worden und sollte deswegen zurzeit noch nicht ausgenutzt werden. Wer Internetseiten mit WordPress oder Drupal betreut, sollte die Updates aber trotzdem möglichst bald einspielen.

WordPress392MailWordPress-Admins, die automatische Updates in ihrer Installation aktiviert haben, haben schon eine E-Mail wie nebenstehend erhalten, die sie darüber informiert, dass das Update schon automatisch eingespielt wurde.

 

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Programmierung, Sicherheit, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.