Youtube läßt Indie-Titel wie die Arctic Monkeys im Programm

ArcticMonkeysWikiKennysunYoutube will Musikvideos von Künstlern unabhängiger Plattenlabel erst einmal doch nicht sperren. Das liest man in der  Financial Times mit der Ergänzung, dass das Videoportal den Druck auf die Indie-Labels aufrecht erhalten will..

Hintergrund ist der Streit über die Vertragskonditionen für den geplanten Musikstreaming-Dienst, der bald eingerichtet werden soll. Die Kritik an einem Verhandlungsende und der Sperrung vieler Indie-Titel sei wohl zu laut gewesen.

Von der Sperre wären unter anderem Adele, die Arctic Monkeys, Radiohead und The xx betroffen gewesen.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.