Youtube zeigt keine 4K-Videos in Apples Safari-Browser

Vp9-logo-for-mediawiki.svgDer Umstieg auf den VP9-Codec und die Abkehr von H.265 bei Youtube sorgt offensichtlich dafür, dass Videos in 4K-Auflösung, die ab dem 6. Dezember 2016 hochgeladen wurden, im Apple-Browser Safari nicht mehr direkt von der Youtube-Website aus angesehen werden können.

Das geht aus vielen Benutzereinträgen auf Reddit hervor. Apple setzt bei seinem Browser Safari auf H.264 als Codec.

Erstaunlicherweise sind eingebettete, hochauflösende Videos von dieser Restriktion nicht betroffen. Sie können auch weiterhin in 4K-Auflösung abgespielt werden. Nach einem Bericht dazu von Appleinsider teilte Apple inzwischen mit, dass Safari bisher kein VP9 unterstützt. Bei den eingebetteten Videos nutzt Google den VP9-Codec offenbar bisher noch nicht.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Browser, Internet, News, Programmierung, Soziales, Störung abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.