Zeit fürs Ende der Zeitumstellung

Beim Aufstehen heute Morgen war das Jetlag sofort da. Es war einfach zu hell für die Zeit. Oder war es zu früh für die Helligkeit. Wie auch immer – irgendetwas stimmte einfach nicht.

Das Ende (der Sommerzeit) ist gekommen!

Ich freue mich ja morgens immer umso mehr, je genauer ich ohne auf die Uhr zu schauen an der Helligkeit, die beim Öffnen der Augen auf mich einströmt, erkenne, wie spät es ist. Und dabei liege ich normalerweise höchstens eine Viertelstunde daneben. Diesmal lag ich ziemlich genau eine Stunde daneben – oh Wunder!

Wenn unsere Sonne nicht über Nacht begonnen hat, auf dem Weg zum Roten Riesen ihre Helligkeit spontan und signifikant zu steigern und auch keine Gravitationswelle heute früh die Raumzeit gequetscht hat, kann das eigentlich nur eines bedeuten: Zeitumstellung!

Das Ende der Zeitumstellung rückt nach 37 Jahren näher

Eine Umfrage des Spiegel im letzten Jahr ergab, dass über 90 Prozent der 167.000 Teilnehmer die Zeitumstellung abschaffen wollen. Selbst der Kultsender der Neoliberalen n-tv spricht von 70 Prozent, die Mensch und Tier nicht mehr mit der sinnfreien Zeitumstellung quälen wollen, der uns die Politiker gegen allen Protest seit inzwischen 37 Jahren aussetzen.

Allerdings scheint das Ende der unseligen Zeitverbiegung nun doch näher zu rücken. Nicht etwa, weil die FDP gerade verlauten ließ, sie wolle in den Sondierungen zur Jamaica-Koalition für die Abschaffung der Sommerzeit werben. „Eine deutsche Regierung, die das Vorhaben entschlossen vorantreibt, kann dann auch auf europäischer Ebene überzeugen“, hieß es gerade von den Freien Demokraten.

Der Einsatz ausgerechnet der neoliberalen Lindner-Partei gegen das regelmäßige verdrehen der inneren Uhr von Mensch und Tier, das ihre Gesinnungsgenossen ja 1980 einführten, weil sie sich wirtschaftliche Vorteile davon versprachen (die sich nie eingestellt haben – das macht nur Schäden) kommt aber reichlich spät, da war ja sogar die EU-Kommission schneller:

Die prüft nämlich zurzeit schon Forderungen nach der Abschaffung der Zeitumstellung. Diese Frage werde aktuell unter Berücksichtigung aller verfügbaren Informationen untersucht, bestätigte vorgestern eine Sprecherin.

Irgendwie macht das dann doch wieder Hoffnung…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Kommentar, Politik, Soziales, Störung, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.