Zeitzonen-Datenbank für Linux ist wieder online

Gestern meldete Stphen Colebourne in seinem Blog, dass die Zeitzonen-Datenbank, die von allen Linux- und Unix-Systemen genutzt wird, wieder online ist. Sie war in der letzten Woche aufgrund einer Copyright-Klage offline geschaltet worden.

In Zukunft soll die tz-Datenbank bei der Internet-Organisation IANA gehostet werden.

Dieser Beitrag wurde unter Internet, Programmierung, Recht abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Zeitzonen-Datenbank für Linux ist wieder online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.