Zwei Millionen deutsche Artikel in der Wikipedia

WikiSpende20151218Der zweimillionste Artikel in der Online-Enzyklopädie Wikipedia handelt von dem recht selten vorkommenden Mineral Michenerit. Seit der Verkündung des neuen Meilensteins der Wikipedia-Community gestern Abend haben die freiwilligen Autoren ihren Artikel schon über 30 Mal ergänzt und überarbeitet.

Dagegen sehen solche Enzyklopädien in Buchform eher mager aus: Die 21. Ausgabe der Brockhaus-Enzyklopädie verzeichnet gerade mal 300.000 Stichworte in 30 Bänden.

Die alljährlichen Spendenaufrufe der Wikipedia

Zurzeit läuft die alljährliche Spendenkampagne der Wikipedia in der Vorweihnachtszeit. Der Verein Wikimedia Deutschland will damit in diesem Jahr 8,6 Millionen Euro einnehmen, wovon ein Teil an die Wikimedia Foundation in den USA abgeführt wird. Die US-Stiftung verfügt über ein jährliches Budget von über 60 Millionen US-Dollar.

So mancher ist allerdings nicht bereit, bei der Finanzierung der Wikipedia zu helfen, weil dort so mancher Missbrauch getrieben wird – geschützt durch die den Autoren gewährte Anonymität. Es geht dabei um die Verbreitung von Ideologien, die Verunglimpfung von lebenden Menschen und um profane Unterstützung von kriminellen Praktiken.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Kommentar, News, Politik, Recht, Soziales, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.