Zyngas Spiele-Hit Farmville laufen die Nutzer weg

farmvilleDem Spiele-Entwickler Zynga laufen die Fans davon. Während vor einem Jahr noch 292 Millionen Nutzer im Monat bei „Farmville“, „Cityville“ oder anderen Titeln ihren Spaß hatten, waren es im ersten Quartal 253 Millionen.

Damit fehlten auch Käufer für die virtuellen Güter, mit denen Zynga hauptsächlich sein Geld macht, virtuelle Traktor oder digitales Saatgut für die Bauernhof-Simulation liegen wie Blei in den Regalen.

Zynga merkt die Entwicklung auch bei den Unternehmenszahlen. Im ersten Quartal ging der Umsatz um 18 % zurück, und für das laufende zweite Quartal sind noch schlechtere Zahlen angekündigt. Die Reaktion der Börse: -9 Prozent nachbörslich.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.